Niedersachen klar Logo

Hinweise zu Schiedsamt

Schiedsämter führen unter bestimmten Voraussetzungen Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten über vermögensrechtliche Ansprüche durch, soweit diese nicht in den Zuständigkeitsbereich der Arbeitsgerichte fallen.

Hierbei kommen das Niedersächsische Schlichtungsgesetz (NSchlG) und das Niedersächsische Gesetz über gemeindliche Schiedsämter (NSchÄG) zur Anwendung.

Jede Gemeinde hat ein oder mehrere Schiedsämter eingerichtet. Die Aufgaben des Schiedsamtes werden von einem Schiedsmann oder einer Schiedsfrau wahrgenommen. Diese sind ehrenamtlich tätig und werden vom Rat der Gemeinde für fünf Jahre gewählt.

Zuständig ist das Schiedsamt, in dessen Bezirk der Antragsgegner oder die Antragsgegnerin wohnt.

Weitere Informationen zum Schiedsamt und zu Schiedsämtern, die im Amtsgerichtsbezirk Lehrte eingerichtet sind, erhalten Sie in der Verwaltung des Amtsgerichts Lehrte (0 51 32/ 8 26 -314 bzw. -315).

Auskünfte über die für Sie zuständige Schiedsperson erhalten Sie auch bei Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln