Niedersachen klar Logo

Grundbuchamt


Das Grundbuchamt ist für die Führung der Grundbücher aller im Bezirk des Amtsgerichts liegenden Grundstücke zuständig. Dort sind u.a. Eigentümer, Rechte und Belastungen wie Grundschulden eingetragen. Weitere Informationen über die Aufgabe sowie den Aufbau und Inhalt des Grundbuchs finden Sie im Landesjustizportal.

Für die Einsichtnahme der Grundbücher steht ein Einsichtsplatz zur Verfügung. Hier haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, bei Nachweis eines berechtigten Interesses das entsprechende Grundbuch anzusehen. Die Einsichtsstelle ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.


Das Land Niedersachsen hat seit dem 2. Dezember 2002 das automatisierte Abrufverfahren für elektronisch geführte Grundbücher eingeführt. Im Rahmen des Abrufverfahrens können die Notarinnen und Notare, Versicherungen, öffentlich bestellte Vermessungsingenieurinnen und -ingeneure, Banken und Sparkassen, auch über die Öffnungszeiten der Grundbuchämter hinaus, die Grundbücher sämtlicher umgestellter Amtsgerichte Niedersachsens vom Schreibtisch aus am eigenen PC einsehen. Der Gang zum Amtsgericht gehört damit der Vergangenheit an. Voraussetzung hierfür ist die Zulassung zum automatisierten Abrufverfahren nach §§ 133 Grundbuchordnung (GBO), 80 ff. Grundbuchverfügung (GBV). Ausführliche Informationen zum automatisierten Abrufverfahren erhalten Sie auf der Webseite des Oberlandesgerichts Celle.



Für welche Rechtsangelegenheiten, Fachgebiete und Einzeltätigkeiten das Amtsgericht Lehrte zuständig ist, entnehmen Sie bitte den weiteren Menüpunkten.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln